MARC KRONE
'Die Kraft eines Regisseurs wird an seiner Fähigkeit gemessen andere im Rampenlicht glänzen zu lassen!'
HOMEOPERA & OPERETTEMUSIKTHEATERMISSIONPRESSECV & PHOTOSKONTAKTANDEREN
projectnaam
LE ROI DAVID (Köning David)up
Le Roi David ist ein schönes, aber widerspenstiges Stück.
Oft wird das Stück als ein “symphonischer Psalm” bezeichnet. Die Musik ist anspruchsvoll und herausfordernd: Der neoklassische Stil macht Gebrauch von Elementen aus dem Barock und dem Jazz und leiht sich in der Zwischenzeit ordentlich was von dem Giganten Strawinsky. Sjanton nimmt Sie mit in eine biblische Erzählung über Macht, Schwäche und den Aufstieg und Niedergang eines Menschens. Den Kreislauf des Lebens findet man in zahllosen Erzählungen und Geschichten, für die es seit je her eine riesen Faszination gibt. Und genau das macht Le Roi David so zeitlos… Ein neuer Anstrich, der der heutigen Zeit gerecht wird. Die Passionen von Bach werden inszeniert und die Musikstücke, die wir als reine “Zuhörmusik” kennen, bekommen in dieser quietschlebendigen Ausführung mehr Drive und Dynamik.
Musikaische Leitung Chris Pouw
Regie Marc Krone
Choreographie Andre de Jong
Licht Trui Malten
Ton Etienne Loerakker
   
Mit Paul Donkers
  Maartje Rammelo
  Jan-Willem Schaafsma
  Irene Verburg
2012 Utrecht