MARC KRONE
'Onegins Overtüre dauert ungefähr zwei Minuten, mehr Zeit hat man nicht nötig um sich in Oper zu verlieben.'
HOMEOPERA & OPERETTEMUSIKTHEATERMISSIONPRESSECV & PHOTOSKONTAKTANDEREN
projectnaam
DIE STUMME SERENADEup
OperaNederland ****
Bereits mit seiner Inszenierung von Die Lustige Witwe zeigte Marc Krone, dass er einen untrüglichen Sinn für das Lichtgenre hat. Mit Die Stumme Serenade liefert er wieder eine erstklassige Regie ab.
Krone inspiriert seinen Sängern um ihr Bestes zu geben.

NRC ****

Regisseur Marc Krone lässt die jungen Sänger der Dutch Opera Academy effektiv und todernst "schmieren".
 
VRPO ****
Die Stumme Serenade: eine vergessene Perle so umwerfend wie von jeher angedacht
 
Telgraaf****
Marc Krone verpflichtet sich einer geschmackvollen Regie mit subtilem Humor: Als Theater vollkommen in Ordnung
 
PaperPress (Berlin)
Das war das Beste, was ich bisher bei Young Euro Classic erlebt habe.


Heisse Liebe, nächtliche Serenaden, Entführungen, Bombenanschläge und Haute Couture zusammengepackt in eine grosse Sturzflut von umwerfender Musik. "Die stumme Serenade" ist eine vergessene Perle aus dem reichen  Werk des Erich Korngolds.
Ist es eine Oper? Eine Operette? Oder doch ein Musical? "Die stumme Serenade" verkörpert ein ganz eigenes Genre. Sie können genüsslich an Ihrem Champagner nippen, umgeben von einem verleitenden "Turn of the century"- Setting, während sich um Sie herum ein Schauspiel von wechselden  Charakteren, herzergreifenden Liebeserklärungen und selbstlosen Taten ereignet.
Sehen Sie zu wie der napolitanische Modekönig Andrea Coclé - umgeben von seinem Harem aus Modellen und Mannequins - alles für die Liebe zu einer Frau aufopfert. Eine Frau die leider mit der einflussreichsten  Person des Landes verheiratet zu sein scheint...
Es werden Bomben unter die Betten gelegt und Täter demaskiert. Und während der Alkohol den Hauptcharakteren zu Kopfe steigt, sorgen die auftürmenden Klänge des Orkesters dafür, dass die Liebe fast Coclés Kopf kostet. Wird ihm Gnade zugesprochen oder wartet auf ihn nun der fürchterliche Tod auf dem Scheiterhaufen?
Die "Stumme Serenade" wird aufgeführt durch ein junges internationales Ensemble der Dutch National Opera Academy und den Musikern des NJOs.


 
Um zum nächsten Video zu gelangen klicken Sie bitte auf die Nummer.
1. Schönste Nacht
2. Trailer
jQuery Slideshow
Musik Erich Korngold
Libretto Victor Clement
Musikalische Leitung Etienne Siebens
Regie Marc Krone
Kostüme Marrit van der Burgt
Lichtplanung Alex Brok
Dekor Fer Smidt
Choreographie André de Jong
   
Mit  
Silvia Lombardi Charlotte Janssen / Zinzi Frohwein
Bettina Amy Egbers
Louise Lilian Farahani / Anastasia Kutina
Drei mannequins Merlijn Runia, Wendeline v. Houten, Saskia Voorbach
Laura Anne-Marijn Smulders
Andrea Coclé Emmanuell Franco / Clément Dionet
Sam Bosalino Christof Laceulle
Caretto Vincent Spoeltman
Lungarini / Marcelini Ali Çifteci
Vater Christof Laceulle
   
2014 Arnheim, Berlin