MARC KRONE
'Onegins Overtüre dauert ungefähr zwei Minuten, mehr Zeit hat man nicht nötig um sich in Oper zu verlieben.'
HOMEOPERA & OPERETTEMUSIKTHEATERMISSIONPRESSECV & PHOTOSKONTAKTANDEREN
projectnaam
SOERAKI KIND VON DAS MEERup
Soeraki ist ein zehn jähriges Mädchen. Aber kein gewöhnliches Mädchen, eine Meerjungfrau. Sie wohnt im tropischen Meer, wo alles wunderschön ist: die Fische, das Licht, die Korallen… aber oft langweilt sie sich. Alles ist schön, aber nichts ist spannend. Den einzigen Nervenkitzel bietet Bob, ein Meermann, der etwas älter ist als sie. Aber er nimmt sie einfach nicht wahr. Er sagt zwar “hallo” und “tschüss”, aber weiter nichts. Soeraki will ihm das Schönste schenken, das es auf der Welt zu finden gibt. Sie macht sich auf die Suche und landet in den tiefsten Tiefen des Meeres. Ein Meer voller Monster. In dieser Vorstellung lernen die Schüler alle Instrumente eines Symfonieorkesters kennen: Streich-, Saiten-, Blas- und Schlaginstrumente kommen an die Reihe. Sie werden eingeladen um aktiv bei der Vorstellung mitzumachen. Das Unterrichtsmaterial bereitet sie darauf vor.
Musikalische Leitung Wim Stijnman
Regie Marc Krone
Soeraki Eva Crutzen
Bühnenbild Lotte de Vries
Musik Monique Kroes
Orkester Domestica Rotterdam
jQuery Slideshow
2012 - 2015